Who are we ?


We are an international group of quilters interested in the modern quilting movement

Unless otherwise indicated, all photos © mamarazza

Thursday, 12 June 2014

May Meeting - Bauhaus (3)


Uschi: All meine gezeigten Quilts zum Thema Bauhaus sind schon älteren Datums (ich weiß die Entstehungsdaten aber nicht mehr genau).

Uschi: All the Bauhaus quilts I showed are ones I made some time ago (I can’t remember exactly when anymore).


 Uschi: Die Inspiration zu diesem Quilt kam durch ein Buch von Gunta Stölzl, die als einzige Meisterin am Bauhaus die Textilwerkstatt leitete. Ihr Entwurf für einen Webteppich wirkt auf den ersten Blick sehr simpel. Bei der Umsetzung in einen Quilt habe ich zunächst zwei unterschiedliche Streifenfolgen genäht. Dann wurden diese senkrecht in verschieden breite Streifen zerschnitten um sie dann entsprechend der Vorlage abwechselnd wieder zusammen zu nähen. Anschließend habe ich an drei Stellen das Quilttop quer zerschnitten und unterschiedlich breite Streifen dazwischen genäht.

Durch die Farbverteilung und das Verschneiden erhält der Entwurf eine interessante Tiefenwirkung. Das Auf und Ab wirkt trotzdem nicht unruhig sondern durchdacht, klar und geordnet.


Uschi: The inspiration for this quilt came from a book by Gunta Stölzl, who was the only woman to be appointed a Bauhaus master (of the weaving workshop). Her design for a woven rug appeared very simple at first glance. When interpreting the design in fabric I began by sewing two different strip sets. Using the picture of the rug as a guide, I then cut them vertically into strips of different widths and sewed them together again. After that I then cut the piece horizontally in three places and inserted strips of different widths.

The colour distribution and the cut-and-sew method of construction give the quilt interesting depth. And the up-and-down design gives the quilt movement whilst still retaining clear and crisp lines.



Uschi: Ein kleiner Challenge-Quilt zum Thema Kreis, Strich, Fläche.  Diese Formen kommen auch häufig in Bildern von Kandinsky vor. Die Farbwahl erinnert ebenfalls an Kandinskybilder. Alle Formen sind appliziert.

Uschi: This is a small quilt I made in response to a challenge with the theme of circle, line, space. These shapes feature prominently in pictures by Kandinsky. The choice of colours is also reminiscent of Kandinsky. All the circles and strips are appliquéd.

 

Uschi: Nicht eindeutig Klee, aber auch nicht eindeutig Kandinsky.
 
Uschi: Not quite Klee, but not quite Kandinsky either. 

Uschi: Der große Quilt mit den „verpixelten“ Farben in den Farbeimern (Thema unseres letzten Treffens) ist mittlerweile fertigt gequiltet und hängt an der Wand. (Der Quilt misst 2 x 1 m, das Foto zeigt einen Ausschnitt.)

Uschi: The quilting on the big quilt with the pots of "pixelated" paint (pixels were the topic in January) is now complete, and the quilt is hanging on the wall. (The quilt measures 2 x 1 m, the photograph shows part of it.)




1 comment:

  1. Sehr schöne Arbeit.
    Erinnert mich an "Eimer" von Dorle Stern-Straeter von 1993,
    eine von mir sehr geschätzte Textilkünstlerin

    ReplyDelete